Vita

Als Eurythmistin habe ich zunächst mit Kindern und Erwachsenen gearbeitet.

Meine beiden erwachsenen Kinder sind mit Homöopathie groß geworden und wir haben dabei die Erfahrung gemacht, dass wir auch bei sich wiederholenden Infekten (bei uns waren es rezidivierende Mittelohrentzündungen) durch die homöopathische Behandlung auf Antibiotika verzichten konnten.

Als Mutter hat mich diese Erfahrung so begeistert, dass ich mich zur Heilpraktikerin und Homöopathin ausbilden ließ.

Ich absolvierte dabei

  • eine 2-jährige Heilpraktikerausbildung an der AMARA-Schule
  • eine 2½-jährige Homöopathieausbildung am HIKH in Ottensen
  • eine Assistenzzeit in der Homöopathiepraxis Vera Kaesemannn mit dem Schwerpunkt Mütter und Kinder
  • die SHZ-Prüfung (Qualitätssicherung Homöopathie)

Mein Anliegen ist es, Ihnen zu Ihrer Gesundheit, und damit ist nicht nur körperliches sondern auch seelisches Wohlbefinden gemeint, zu verhelfen und das nachhaltig und möglichst nebenwirkungsfrei.

Ich berate sie individuell und nehme mir gerne Zeit für Sie.